Good to know – Interessante und wissenswerte Dinge

Ab jetzt werden in loser Folge Blogposts erstellt, die der Erweiterung des Allgemein- und manchmal auch Spezialwissens dienen sollen.
Let’s go :)

– (Echte) Cowboy-Hüte können von 200 – 2000 Dollar kosten. Je nach Biberfell-Anteil.

– Jemandem den Laufpass geben:
Früher auch Laufzettel genannt, war er jenes Schriftstück, das Soldaten bei der Entlassung aus dem Dienst ausgestellt wurde.

– Peitschen haben an der Spitze bei sachgemäßer Anwendung ca. 1.100 km/h und knallen deswegen auch.
(Überschallgeschwindigkeit)

Das Wort Adobe bezeichnet neben der bekannten Softwarefirma ursprünglich einen luftgetrockneten Lehmziegel aus Lateinamerika.

– Woher kommt der Begriff Tohuwabohu?
Tohuwabohu ist entlehnt aus dem hebräischen Tohu wavohu, was so viel heißt wie „wüst und leer“: eine Bezeichnung des Alten Testaments für den Zustand der Erde vor dem ordnenden Eingreifen Gottes. In Genesis 1,2 liest man: „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser. Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht.“

– Woher kommt „neun-mal-klug“?
Die neun war bei den früheren Germanen eine heilige Zahl. Später wurde sie von der christilichen sieben verdrängt. Lediglich auf den britischen Inseln hat sich die neun gehalten. So reden die Engländer z.B. von den neun Leben der Katze, auf dem europäischen Festland heißt es eigentlich sieben Leben der Katze, oder die Engländer schweben auf Wolke neun, wir auf Wolke sieben. Dadurch, dass Englisch allerdings Weltsprache ist und auch bei uns viele englische Begriffe wieder Einzug halten wird auch in Deutschland z.T. z.B. wieder von den neun Leben der Katze geprochen. Ob sich die Bezeichnung neunmalklug hier gehalten hat oder erst wieder als Anglizismus Einzug erhalten hat kann ich nicht sagen – aber die Bezeichnung „siebenmalklug“ gibt es ja auch.

In Hong Kong gibt es ein Haus mit einem Loch – Warum?
https://www.sagen.at/texte/gegenwart/asien/images/Hongkong.jpg
Das Haus mit dem Loch (etwa 20 x 20 Meter) in Repulse Bay, Hongkong, basiert vermutlich auf Aberglaube und soll so dem im Berg wohnenden Geist den Blick aufs Meer nicht ganz versperren. Diese Feng Shui Maßnahme kostete den Investor mehrere Millionen Dollar.

Was ist das Ominöse am extrem teuren (100 Gramm kosten ca. 40 Euro) Luxuskaffee „Kopi Luwak“?
Er ist im Grunde Katzenkot.
Er stammt zwar aus Indonesien, ist aber sogar in Deutschland zu haben. Der Clou an der exklusiven Delikatesse ist die Art der Fermentation. Die geschieht nämlich im Verdauungstrakt der Zibetkatze. Sie verspeist die reifen Kaffeekirschen und scheidet die unverdaulichen Bohnen wieder aus. Gereinigt und geröstet wird aus ihnen der Kaffee gebraut. Ob sich das als landesweite Delikatesse durchsetzen wird…

– Dass man keine heiße Glühbirne anfassen sollte, erscheint logisch. Doch warum soll man neue Glühbirnen beim Eindrehen in die Lampenfassung nicht direkt berühren? Angeblich schmälern Fettspuren auf dem Glas die Leuchtkraft und Lebensdauer der Birne: Sie brennen ein, die Glühbirne brennt schneller durch. Stimmt das?
Nein, nicht direkt. Nur bei Halogenlämpchen ist es wichtig, das Glas nicht mit der Haut zu berühren.
Grund ist auch nicht das Hautfett, sondern der Schweiß: Dieser enthält unter anderem gewöhnliches Kochsalz, dass sich in das spezielle Quarzglas der Halogenlampen einbrennt.
Die entstehenden Flecken und Schlieren auf dem Glas reduzieren die Lebensdauer der Birne aber nicht. Sie stören nur bei exakt eingestellten Autoscheinwerfern, die durch derartige Verunreinigungen ihre Leuchtkraft einbüßen.

– The phrase „don’t let the bed bugs bite“ is not just something cute to tell …
Everything you wanted to know about Bed Bugs (or perhaps didn’t want to know)
https://www.badbedbugs.com/dont-let-the-bed-bugs-bite/

LG,
Olli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.